Produkte

Jameson Whiskey – die Nummer eins unter den Iren

Jameson ist ein Begriff für alle, die Whiskey lieben. Seit mehr als zwei Jahrhunderten begeistert der irische Top-Export unter den Whiskeys mit seinem angenehmen und einzigartig unverkennbaren Geschmack. Dieser Irish Whiskey ist der Klassiker und ein absolutes Must-have. Die herausragende Sorte Stout Edition, die in Bierfässern gereift ist, sollte in der Hausbar nicht fehlen. Mehr zur Geschichte des beliebten und zur Herstellung des Irish Whiskey beschreibt dieser Artikel.

Exklusive Rohstoffe für einen hervorragenden Whiskey

Ein guter Whiskey ist auf beste Rohstoffe angewiesen. John überzeugte sich in der Gründerzeit der Destillerie höchst persönlich von der guten Qualität der Gerste und der Reifefässer. Die Gerste stammt aus der Gegend um Midleton, etwa 150 km entfernt. Das Wasser stammt direkt vom sogenannten Dungourney River, welcher sogar von den Fenstern der Destillerie zu sehen ist. Mais findet in Irland nicht die optimalen Wachstumsbedingungen vor. Deshalb arbeitet diese Destillerie mit einem seriösen Landwirt in Frankreich zusammen. Ein Stück Schotte, ein Krümel Frankreich aber in der Seele ganz der Ire, das ist dieser harmonische Whiskey. Alle Herstellungsprozesse sowie die Reifung finden direkt in Irland statt.

Einzigartig und unverkennbar – gemalzt, getrocknet, gebrannt und geblendet

In der Destillerie wird der Jameson Whiskey zum Malzen gebracht und im Gegensatz zum schottischen Whiskey ohne Rauch getrocknet. Daher schmeckt man den reinen, milden Geschmack ohne torfiger Note. Auch der anschließende Gärprozess sowie die dreifache Destillation und schließlich die Reifung in Sherry- und Bourbonfässern geschieht direkt in Midleton.

Die Geschichte des Irish Whiskeys

Mit dem Geburtsjahr von John Jameson 1740 beginnt auch die Geschichte des Whiskeys. John gründete 1780 die erste eigene Destillerie in Dublin. Schon früh setzte er auf ein erweitertes Brennverfahren. Beim schottischen Whiskey finden zwei Brennvorgänge statt, John setzte auf einen dritten, um ein besonders mildes Produkt zu bekommen. Bekannt wurde die Destillerie aufgrund von fairen Arbeitsbedingungen und guten Löhnen. Die Erträge teilte John mit seinen Mitarbeitern, diese brachten ihm im Gegenzug echte Loyalität entgegen. Auf diesen wertvollen Grundlagen konnte ein wirklich geschmackvoller Whiskey entstehen. Im Jahre 1810 ließ der Sohn von John, John II. die Destillerie zu einem der größten Brennereien des Landes ausbauen. Der Sohn von John II. führte die Destillerie zu internationalem Ruhm. Sie wurde zu einer der größten Destillerien in der Welt. Dieser Irish Whiskey ist heute die Nummer 1 unter den irischen Whiskeys, die Stadt Midleton gilt als sein Ursprung. Bereits im 12. Jahrhundert sollen dort Zisterziensermönche Whiskey gebrannt haben. Das Gebiet ist reich an Flüssen und ein optimales Anbaugebiet für die Gerste.

Weitere alkoholische Perlen finden Sie auf den folgenden Seiten.

Ein wirklich guter Whisky

Ruinart Champagner stellt sich vor

 

Das ideale Hebemittel auf dem Bau

Das ideale Hebemittel auf dem Bau

Im Shop für Kettenzüge finden sich Flaschenzüge und mehr im Bereich der Lastentechnik. Zurrtechnik und Hebetechnik sind hier erhältlich zu günstigen Preisen.

Auch Sonderanfertigungen

Im Shop für Kettenzüge, Flaschenzüge und Stirnradflaschenzüge gibt es auch Sonderanfertigungen. Hier kann der Kunde auf Wunsch auch Ersatzteile für den Kettenzug bestellen mit UVV Prüfung. Kettenzüge in unterschiedlichen Ausführungen sind dort bestellbar. Das sind Elektrokettenzüge oder der Kettenzug mit einer Tragfähigkeit bis zu 25 t. Dieser hat 230 bis 400 V und ist wartungsarm. Auch Druckluftkettenzüge sind bestellbar. Sie haben eine Tragfähigkeit bis 100 t und sind für en Dauerbetrieb geeignet. Die Einschaltdauer beträgt 100 Prozent. Im Shop finden sich auch Handhebezeuge, die eine Tragfähigkeit bis zu 30 t aufweisen. Im Bereich der Flaschen- und Hebelzüge hat der Kunde auch die Möglichkeit, eine individuelle Konfektionierung zu beauftragen.

Mit Wartungsservice

Auch der Wartungsservice kann bei Kranen, Toren und Hebezeugen mit geordert werden. Hier lassen sich hydraulische Anlagen Schranken, Pressen und Kettenzüge kaufen. Ebenso Seilwinden und vieles mehr. Die Anbieter übernehmen hier die Wartung, die Prüfung, die Instandhaltung und mehr bei Kranen, Türen, Toren und Hebezeugen. Der Kettenzug gehört, genauso wie der Seilzug, zu dem Seilwinden und damit zu dem Hebezeugen. Damit kann man das Senken und Heben der Lasten erreichen ohne Mühe. Auch Schienensystemen oder in Krananlagen lassen sich die Kettenzüge nutzen. Ebenso können sie im stationären Bereich eingesetzt werden als Hilfsmittel für sämtliche Montagearbeiten. Auch für das Beschicken der Maschinen oder Anlagen werden sie genutzt.

Indoor- und Outdoor-Betrieb

Die Kettenzüge können im Indoor- oder im Outdoor-Betrieb genutzt werden. Die üblichen Einsatzbedingungen genügen hier. Auch in einer Ex-Ausführung kann er eingesetzt werden. Das ist dann ein Betrieb mit Druckluft. Diese Kettenzüge können in explosionsgeschützten Umgebungen arbeiten. Der Kunde hat die Entscheidung, ob er einen Zug mit oder ohne Motor kauft. Manuell nennt man ihn dann Handhebezeug. Diese Kategorie der Handhebezeuge ist dann unterteilt in die Rubrik Ratschenzeuge und Stirnradflaschenzüge bzw. Hebelzüge. Die mit Motor betriebenen Kettenzüge werden als Elektrokettenzüge genutzt. Oder auch als Druckluftkettenzug können sie dienen. Die Elektrokettenzüge zeigen große Vorteile beim Einsatz auf Baustellen und mehr. Sie können mit Hubmotoren von 400 V oder 230 V geliefert werden. Gesteuert werden ie Elektrokettenzüge mit einer Direktsteuerung. Aber auch mit einer Schützsteuerung können sie betrieben werden. Kettenzüge, die schutzgesteuert sind, verfügen über einen individuell einstellbaren Endschalter. Diese sind als Betriebsendschalter konzipiert. Es sind mit den Elektrokettenzügen Tragfähigkeiten bis zu 25 t möglich. Auch Druckluftkettenzüge sind verfügbar und diese arbeiten mit einem Fließdruck von 6 bar. Damit werden die jeweiligen Leistungsdaten abgedeckt.

Mehr dazu erfahren Sie hier sowie folgend: https://deindienstleister.com/nuetzliche-ausstattung-fuer-die-baustelle/

Tic Tac Toe

Das klassische Käsekästchen-Spiel

Strategiespiele sind bei Alt und Jung sehr beliebt. Großeltern und auch Eltern spielen mit ihren Kindern diese Spiele ebenso wie Erzieher und Erzieherinnen. Eines der beliebtesten Strategiespiele ist Käsekästchen (auch kurz Käsekasten genannt). Hier handelt es sich um ein Strategiespiel mit sehr einfachen Regeln, wozu man auch nur ein Blatte Papier und einen Stift benötigt. Gespielt werden kann dieses Spiel mit zwei oder auch mit drei Spielern. Zurückgeht dieses Spiel auf das französische La Pipopipette, erfunden von dem Lehrer und Mathematiker Édouard Lucas.
Als „Punkte und Kästchen“ bzwDots und Boxes“ ist das Spiel in den USA, in England und in Japan weit verbreitet. Käsekästchen ist im deutschsprachigen Raum lediglich ein Pleonasmus. Die Spielregeln sind sehr einfach. Zunächst wird auf idealerweise kariertem Papier mit dem Stift ein rechteckiges Feld abgegrenzt. Anfänger verwenden am besten 8×12 Karos. Das Ziel von diesem Spiel ist es dass ein Spiel die meisten Karos im Feld für sich erobert. Eine Abwandlung von diesem Spiel ist Tic Tac Toe. Mehr dazu unter: https://www.50plus.ch/lifestyle/spiele/tictactoe.html

Drei gewinnt

Kreis und Kreuz oder Dodelschach oder Drei gewinnt – Tic Tac Toe hat viele Namen. Es handelt sich hier um ein sehr einfaches Zwei-Personen-Strategiespiel. Im Vergleich zum Käsekästchen gibt es dieses Strategiespiel schon seit dem 12. Jahrhundert. Das Spielfeld ist im Vergleich dazu auch nur 3×3 Felder groß und kann auch auf einem Blatt ohne Karos gespielt oder mit dem Finger im Sand aufgezeichnet werden.
Der eine Spieler macht Kreuze, der andere Kreise in ein freies Feld. Der Spieler, der als erster drei von seinem Zeichen in eine Zeile, eine Diagonale oder eine Spalte setzen konnte, hat das Spiel gewonnen. Ein Unentschieden ist auch möglich. Am Schluss müssen alle neun Felder mit einem Zeichen gefüllt sein. Lassen Sie sich hier individuell beraten und finden Sie eine passende Lösung.

Erfahren Sie mehr über Tic Tac Toe

Das Strategiespiel hat 255.168 verschiedene Spielverläufe. Mehr als 45.000 davon können mit einem Unentschieden enden. Dieses Strategiespiel war eines der ersten Spiele, welches auf einem Computer gespielt werden konnte. Es war dabei die Variante Tennis for Two aus dem Jahr 1958 bzw. das Spiel OXO auf dem EDSAC-Computer im Jahr 1952.
Das Strategiespiel spielte auch eine große Rolle in dem Film WarGames – Kriegsspiele. Ein Beweis dafür, wie beliebt das Spiel ist bzw. war auch die tägliche RTL-Gameshow mit Moderator Michael Förster aus dem Jahr 1992. Ebenfalls war das Strategiespiel Basis für die US-Gameshow Hollywood Squares, welche in Deutschland in den 1990er Jahren unter dem Namen XXO – Fritz und Co auf Sat.1 lief.

Spiel mit Menschen

Wie stark das Strategiespiel Tic Tac Toe die Menschen fasziniert. Beweist die Spielvariante mit Menschen. Hier sind Menschen die Spielfiguren. Die Spielfiguren sind echte Menschen aus Fleisch und Blut. Geeignet ist das Spiel für größere Gruppen. Insgesamt braucht man9 Personen.  Dieses Spiel wirkt dynamisch und erfordert räumliche Vorstellung.

Internet-Telefonie: Das sollten Sie wissen

Noch vor wenigen Jahren existierte ein analoges Telefonnetz neben dem digitalen Internet Netz. Das hatte zahlreiche Nachteile. Vor allem waren die Leitungen alt, sodass die Sprachqualität zunehmend schlechter wurde und es nicht unüblich war, dass die Verbindung einfach vollständig abbricht. Neben der immer schlechteren Qualität der analogen Telefonleitungen hatte die alte Technologie den Nachteil bei den Betreibern hohe Stromkosten zu verursachen. So wurde die gesamte Telefonie Technologie vor wenigen Jahren von analog zu digital umgestellt.

Das hat sich verändert

Im Grunde genommen wurde das gesamte Telefonnetz abgeschaltet. Da die Informationsweiterleitung über den Strom lief, der in der Telefonleitung eingespeist war, sind für die Betreiber erst einmal die hohen Stromkosten weggefallen. Gleichzeitig wurde es jedoch für die Nutzer nicht mehr möglich über das analoge Netz zu kommunizieren. Mit einem Stichtag, der je nach Vertrag für die Kunden mehr oder weniger individuell festgelegt wurde, haben die Anbieter das alte Netz gebietsweise abgeschaltet und die Kunden mussten auf digitale Telefonie, also IP-Telefonie, genauer gesagt Voice-over-IP (VoIP) Telefonie umstellen. Alternativ war es nur möglich vollständig auf einen Telefon Anschluss zu verzichten. Doch die meisten Haushalte waren schon lange vor der Umstellung auf die VoIP Telefonie vorbereitet, wodurch die notwendigen Anpassungen eher eine Kleinigkeit gewesen sind.

Notwendige technische Umstellungen

Der größte Unterschied bei der neuen Technologie ist, dass die Daten, die früher über die analoge Telefonleitung gesendet worden sind, nun über die Internet Leitung gesendet werden. Da versucht wurde die Sprachqualität zu maximieren, ist dies eine sehr hohe Datenmenge, die zusätzlich zum Internet Datenstrom hinzukommt. Wer bis zur Umstellung noch eine sehr langsame Internet Verbindung hatte, der war gezwungen diese bei seinem VoIP Anbieter an die neuen Anforderungen anzupassen. Die nächste Frage war, ob der Router neu genug war um mit der neuen Technologie kompatibel zu sein. Falls dies nicht der Fall war, dann musste dieser ebenfalls ausgetauscht werden. Letztlich kam es auch darauf an ob das Telefon selbst zur VoIP Telefonie genutzt werden konnte.

Waren alle diese Punkte jedoch abgehakt, dann war alles, was Sie zu dem Thema wissen mussten, wie Sie die Geräte richtig neu verkabeln. Hier war vor allem wichtig, dass der Splitter, sofern Sie einen überhaupt in dem Telefonie Netzwerk eingebaut hatten, ersatzlos entfernt werden. Anschließend mussten nur noch das Telefon und eventuell der Computer oder ein sonstiges internetfähiges Endgerät an den richtigen Anschluss des Routers angeschlossen werden, während der Router unmittelbar an die Internetleitung angeschlossen werden musste. Lediglich die ISDN Anschlüsse haben eine andere Technik gehabt und machten etwas andere Hardware notwendig. Doch auch dies wird in den kommenden Jahren anders sein. Die verschiedenen Anbieter planen auch für das ISDN Netz eine vollständige Abschaltung, sodass Sie in dem Fall ebenfalls zu einem geeigneten VoIP Anbieter wechseln müssen.

Weitere Informationen zum Thema finden Sie sowohl in diesem Beitrag, als auch auf dieser Seite:

Moderne Kommunikation für Unternehmen

 

 

Verdampferköpfe

Equipment für die E-Zigarette

E-Zigaretten liegen im Trend. In den letzten Jahren ist eine stetig wachsende Anzahl an Nutzern auszumachen. Doch was steckt hinter den elektrischen Zigaretten, welches Equipment wird benötigt und inwiefern ist das sogenannte Dampfen, an der stelle des Rauchens tatsächlich von Vorteil?

Nutzer der E-Zigarette

Unter den Verwendern der immer beliebter werdenden E-Zigarette sind häufig Umsteigern der Tabakzigarette zu finden. Durch das Nutzen der elektrischen Zigarette soll die Entwöhnung leichter fallen und die Entzugserscheinungen weniger stark ausfallen. Der Nikotingehalt lässt sich bei E-Zigaretten deutlich besser kontrollieren und bei gewünschter Entwöhnung stufenweise zurückfahren. Für Probier freudige lohnt sich zudem das Testen der Einweg E-Zigaretten.

Damit kann festgestellt werden, ob das Dampfen überhaupt gefällt. Zudem sind diese in der Beschaffung deutlich günstiger, als herkömmliche elektronische Zigaretten, welche für den dauerhaften Gebrauch hergestellt werden. Bei längerer Nutzungsdauer ist es ertragreicher, sich mit einer E-Zigarette und passenden Zubehör auszustatten. Diese sind mittlerweile in diversen Onlineshops in den verschiedensten Ausführungen erhältlich. Bei einer erwünschten Beratung ist es lohnenswert, ein Fachgeschäft aufzusuchen.

Vorteile der elektrischen Zigarette gegenüber den Tabakzigaretten

Die E-Zigarette bietet klare Vorteile gegenüber der klassischen Tabakzigarette. Neben den niedrigeren Verbrauchskosten gibt es klare gesundheitliche Aspekte, die für die Nutzung sprechen. Beim Rauchen der elektrischen Zigarette werden keine Giftstoffe verbrannt, wie es bei Tabakzigaretten der Fall ist. Dies schützt nicht nur den Raucher selbst, sondern eventuelle Passivraucher gleichermaßen. Durch den Wechsel zur nikotinfreien Alternative können zudem Raucherhusten, Geschmacklosigkeit oder gelblich verfärbte Zähne gelindert werden.

Ein weiterer Vorteil ist der verschwundene Zigarettengeruch, der sich andernfalls durch getragene Kleidung und den Raucher selbst bemerkbar macht. Ehemaligen Rauchern können durch den Umstieg auf die elektrischen Zigaretten eine höhere Körperfitness erzielen und eine angenehmeren Rauchentwöhnung herbeiführen. Durch die enorme Produktvielfalt können sich die Konsumenten in Geschmack, Stärke und Nikotingehalt ausprobieren. Ausführliche Informationen und Preise finden Sie auf der Webseite.

Equipment für die elektrische Zigarette

Um den Rauchgenuss er erhöhen gibt es zahlreiches Zubehör für die elektrische Zigarette. Ebenso sind zahlreiche Ersatzteile erhältlich, um bei Verschleiß entsprechend austauschen zu können. Die Angebotspalette erstreckt sich dabei über jegliche Preisklassen, wodurch Jedermann mit individuellem Budget fündig wird. Es ist eine Vielfalt an Geschmäckern und Erweiterungen der E-Zigarette erhältlich. Beliebt und vielerorts erhältlich sind die Verdampferköpfe bei Meisterfids-Paff. Dabei handelt es sich um eine der wichtigsten Komponenten der elektrischen Zigarette. Bestehen tut dieser Bestandteil aus Watte, einem Draht und einer passenden Hülse.

Es gibt diese in verschiedenen Ausführungen und Preisklassen. Die gängigsten Verdampferköpfe sind bereits gebrauchsfertige und welche zum Selbstwickeln, wobei die Anwendungsfertigen höherklassiger sind. Die Verdampferköpfe, welche sich für Fertigdampfer eignen, sind für Anfänger zu empfehlen. Wer eine gewisse Erfahrung gegenüber der Funktionsweise hat, kann sich an die Köpfe zum Selber wickeln wagen. Es sollte bedacht werden, dass dies mit mehr Aufwand verbunden ist. Der Heizwedel muss selbstständig gedreht werden, wobei die Art und Dicke des verwendeten Drahts eine nicht unerhebliche Rolle spielen. Vorteil dieser Methode ist die individuelle Anzahl der Wicklungen, wobei das Dampferlebnis unterschiedlich erlebt wird.

Die Haltbarkeit eines einzelnen Verdampferkopfes ist je nach Materialart, Nutzungsdauer und Qualität verschieden. Es wird von einer Überlebensdauer von 14 Tagen bis zu sechs Wochen gesprochen.