Produkte

Jane Iredale

Frei von Tierversuchen

Es gibt verschiedene Arten von Tierversuchen und leider werden sie alle noch immer viel zu häufig durchgeführt. Die Folgen von Tierversuchen sind oft dramatisch. Viele Tiere sterben an den Folgen der Experimente oder werden so schwer verletzt, dass sie ihr Leben nicht mehr in Frieden leben können. Mittlerweile gibt es viele Unternehmen, die ganz bewusst auf Tierversuche verzichten. Diese Firmen setzen stattdessen auf modernste Technologien, um die Sicherheit ihrer Produkte zu gewährleisten.

Welche Produkte werden an Tieren getestet?

Viele Menschen denken, dass nur Kosmetikprodukte an Tieren getestet werden. Das ist jedoch nicht der Fall – auch Lebensmittel, Medikamente und Haushaltsreiniger werden oft an Tieren getestet. Neben dem Testen von neuen Produkten, werden auch Stoffe an Tieren getestet, um zu sehen, ob sie giftig sind oder Allergien auslösen können. Oft werden diese Tests an Kaninchen, Mäusen, Ratten und Hamstern durchgeführt.

Die Tiere werden in engen Käfigen gehalten und müssen für die Tests leiden. Viele sterben dabei. Diejenigen, die überleben, werden anschließend getötet. Es gibt glücklicherweise immer mehr Firmen, wie Jane Iredale, die sich gegen Tierversuche entscheiden und auf tierfreie Alternativen setzen. Denn es gibt mittlerweile genug tierfreie Produkte, die genauso gut funktionieren wie die Produkte, die an Tieren getestet wurden. Mehr zu dem Thema unter: https://www.ondua.de/Marken/Jane-Iredale/

Warum gibt es Tierversuche?

Einige Leute argumentieren, dass Tierversuche unvermeidlich sind, weil wir sonst keine neuen Medikamente oder Behandlungen entwickeln könnten. Dies ist jedoch ein Mythos. In Wirklichkeit gibt es viele andere Möglichkeiten, neue Medikamente und Behandlungen zu erforschen – ohne Tierversuche. Alternativen zu Tierversuchen gibt es bereits seit langem. In vitro-Tests (außerhalb des Körpers) wie Zellkulturen und Computermodelle können viele Fragen beantworten, die mit Tierversuchen nicht beantwortet werden können. Diese Methoden sind nicht nur effektiver, sondern auch ethischer.

Leider werden in der heutigen Forschung oft noch immer Tierversuche durchgeführt. Ein Grund dafür ist, dass viele Forscher einfach an die Tradition gewöhnt sind. Aber auch finanzielle Interessen spielen eine Rolle: Viele Forschungseinrichtungen und Universitäten verdienen Geld damit, Tierversuche durchzuführen. In der Regel sind die Tiere billig zu bekommen und die Versuchsprotokolle bereits etabliert. So ist es einfacher für Forscher, an Tieren zu forschen, als alternative Methoden zu entwickeln oder zu nutzen.

Doch glücklicherweise gibt es immer mehr Menschen, die sich für Alternativen zu Tierversuchen einsetzen. Durch Aufklärung und Bildung können wir diese Tradition abschaffen und den Tieren helfen.

Welchen Tierschutzorganisationen kann man vertrauen?

Wenn es um die Frage geht, welchen Tierschutzorganisationen man vertrauen kann, sollte man sich immer die Frage stellen: Stehen die Interessen der Tiere an erster Stelle? Bedauerlicherweise gibt es viele Organisationen, die zwar den Anspruch haben, für den Tierschutz zu kämpfen, aber in Wahrheit nur ein Business betreiben. Diese Organisationen machen sich den guten Ruf von echten Tierschutzorganisationen zunutze und verdienen damit viel Geld. Um herauszufinden, welche Organisation wirklich seriös ist und den Tieren wirklich hilft, sollte man sich immer genau informieren. Eine gute Informationsquelle ist zum Beispiel das Buch „Frei von Tierversuchen“ von Cornelia Hesse-Honegger. Weitere Angaben

Bildnachweis:

Pixabay

 

Tanqueray

Gin für den gelungenen Gästeempfang

Seit Jahren gewinnt Gin, als Spirituose der Wahl, immer mehr Anhänger. Wie bei vielen Kultgetränken, wird man auch beim Gin schnell von der großen Auswahl überrumpelt und sieht den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr. Außerdem unterscheiden sich die Geschmäcke der Menschen und somit steigt die Herausforderung, einen Gin zu servieren, der möglichst Allen schmeckt. Deshalb stellt sich die Frage, wie man sich der Suche nach dem optimalen Getränk widmet. Wer seinen Gästen beim Empfang eine Freude machen möchte und als guter Gastgeber glänzen möchte, der sollte sein Vertrauen in einen Klassiker setzen.

Was ist ein Klassiker?

Es gibt viele bekannte Marken, die sich über die letzten Jahre zunehmend einen Namen gemacht haben. Einige heben sich durch ein auffälliges Flaschendesign ab, während andere Sorten durch ihren Geschmack oder ihre Farbe versuchen die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Zeitgleich kommen ständig neue Sorten auf den Markt. Der Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Alle Sorten haben ihre Daseinsberechtigung und am Ende darf jeder selbst wissen, wonach er bei einem guten Gin sucht. Wenn die Rede von Klassikern ist, dann gibt es einige Sorten, die besonders auffallen. Unter Anderem der Gin von Tanqueray, der mit einer knapp 200-jährigen Geschichte bewiesen hat, dass Tradition und Erfahrung bei der Herstellung für viele Liebhaber ein Garant für Qualität sind.

Wie serviert man Gin optimal?

Sobald man den passenden Gin für sich und seine Gäste gefunden hat, stellt sich die Frage, wie man das Getränk am besten serviert. Die gängigste Variante ist der Gin Tonic als Longdrink, also der vereinfachten Form eines Cocktails mit nur zwei Zutaten. Dabei wird Gin mit Eiswürfeln und Tonic Water aufgefüllt und verrührt. Abhängig vom Geschmack, wird das Mischverhältnis individuell angepasst. Wer ihn besonders intensiv und aromatisch mag, mischt Gin und Tonic im gleichen Verhältnis, oft aber eher im Verhältnis Eins zu Drei. Zur Dekoration des Longdrinks kann man die Schale einer Limette oder einer Zitrone wählen. Wer etwas Abwechslung hereinbringen möchte, der kann sich auch für eine Scheibe Gurke oder Basilikum entscheiden.

Gin als Bestandteil von Cocktails

Wenn man neben dem Gin Tonic auf der Suche nach weiteren Alternativen ist, dann gibt es verschiedene Cocktails, die auf Gin basieren. Zu den Bekanntesten zählt beispielsweise der Negroni, welcher aus Gin, Campari und rotem Wermut besteht. Geschüttelt, nicht gerührt ist die Devise, wenn man sich für den Liebling von James Bond entscheidet: dem Dry Martini. Dieser lässt sich aus Gin, Wermut, einer Zitronenzeste und einer Olive zusammenstellen und ist eine gute Option für edle Anlässe.

Bildnachweis:

pixabay.de

Mehr Infos zu leckeren Getränken finden Sie hier:

Champagner die eines Königs würdig sind

 

Weidezelt

Der perfekte Unterstand für Tiere und mehr

Verantwortliches Handeln und artgerechte Tierhaltung sind zwei wichtige Faktoren, genauso wie kostengünstige Unterkunft und Arbeitsersparnis. Weidezelte sind erweiterbar und variabel. Auf diese Weise bleiben auch Tierhalter flexibel.


Was bieten diese Unterstände?

Zelte als Unterstand für Tiere schützen diese nicht nur vor Kälte und Regen, sondern bieten ebenfalls zuverlässig einen UV-Schutz, welcher gerade auf Weiden ohne Bäume sehr wichtig ist. Nicht nur für Tiere sind sie ein großer Vorteil, sondern auch für die Besitzer, wenn bei heißer Witterung oder schlechtem Wetter die Tiere dank des praktischen Unterstandes auf den Weiden bleiben können. Witterungsbeständige Giebel- und Dachplanen und Seitenplanen, erhältlich in unterschiedlichen Höhen, halten Sonne, Kälte oder Wind optimal ab. Ebenfalls sind die Tierzelte eine perfekte Lösung gegen Insektenaufkommen.
Die Zelte können natürlich nicht nur den Tieren zu teil kommen. Auch die Unterbringung von Geräten oder Fahrzeugen ist damit gesichert. Sie können Wege verkürzen und sorgen dafür, dass die benötigten Gerätschafen oder Fahrzeuge vor Witterung geschützt sind. Gleiches gilt auch für die Lagerung von wichtigen Rohstoffen, wie beispielsweise Holz, Stroh oder Futtermittel. Ein unkomplizierter und schneller Zugriff wird auf diese Weise ermöglicht, ohne dass Witterung Schaden anrichten kann.
Diese transportablen Unterstände sind geeignet für Pferde und Rinder, Schafe, Ziegel, Mulis oder Esel, Fahrzeuge, wie zum Beispiel Autos oder Traktoren, Werkstattunterbringung oder der Lagerung von Futtermittel und vielem mehr.

Funktionsweise

Die Weidezelte können jederzeit individuell den Anforderungen angepasst, erweitert und gestaltet werden. Die Verarbeitung ist hochwertig und sie sind in verschiedenen Abmessungen erhältlich. Passendes Zubehör sorgt dafür, dass sicher und rasch eingetrieben werden kann. Robuste Dachplanen, Seitenplanen und Panels können mit nur wenigen Handgriffen angebracht werden.

Vorteile

Ein großer Vorteil des mobilen Unterstands ist, dass sie dort aufgebaut werden können, wo ein fester Bau nicht erlaubt wäre. Durch den unkomplizierten Abbau können diese leicht an andere Orte transportiert und wieder aufgebaut werden.
Die flexiblen und robusten Zelte sind der perfekte Ort für viele Weidetiere. Sie bieten einen geschützten und ruhigen Ort für Tiere. Diese sollten immer einen sicheren und geschützten Rückzugsort haben, auch wenn sie es gewohnt sind, in der Natur zu leben. Gerade feuchtes und windiges Wetter ist für Tiere nicht angenehm. Im Zelt können sie geschützt stehen. Die Zelte sind das ganze Jahr über nutzbar. Um ein Zelt aufzubauen ist kein Fundament nötig.

Auch wenn kein Tier dort stehen soll, ist beispielsweise Heu darin aufgehoben, wenn die Ernte reicher ausgefallen ist, als erwartet. Auf diese Weise wird das Weidezelt kurzfristig zu einem mobilen Heulager. Auf diese Weise wird mit einem Weidezelt kurzfristig mehr Lagerkapazität geschaffen. Dank der optimalen Lüftung in den Zelten können Heu, Tiere und ähnliches trockenstehen. Belüftungsfenster sorgen für effektive Zirkulation.

Bildnachweis:
Danilov Andrej – stock.adobe.com

Weitere Beiträge zu landwirtschaftlichen Themen finden Sie unter:

Frontladerzinken – Das Hilfsmittel für Landwirte

 

Massageliege

Was tun gegen Verspannungen?

Verspannungen: Wer kennt sie nicht? Es schmerzt im Rücken, es zieht im Nacken und manchmal können wir unseren Kopf nicht mehr frei bewegen. Unsere Muskulatur ist fest, ja nahezu steinhart.

Der Hauptauslöser von Verspannungen in der Muskulatur sind Fehl- und Schonhaltungen. Diesen sind wir täglich, oft unbewusst, ausgesetzt. Insbesondere in Berufen mit einseitigen und bewegungsarmen Abläufen werden bestimmte Muskelgruppen dauerhaft vernachlässigt.

Hinzu kommen fehlende aktive Pausen während der Arbeitszeit und die mangelnde sportliche Ausgleichsbewegung in der Freizeit. Um die muskulären Probleme langfristig in den Griff zu bekommen, müssen die Hauptursachen behoben werden. Ergänzend bieten sich weitere Behandlungsmethoden zur Schmerzlinderung an.

Linderung durch Massage

In akuten Phasen ist es hilfreich, Massageliegedie betroffenen Stellen mit einer Massage zu lockern. Bei einer Massage werden unsere Sinneszellen auf der Haut und dem darunterliegenden Gewebe aktiviert. Ein Reaktionsprozess startet in unserem Körper. Dieser regt die Durchblutung an, fördert den Lymphfluss und löst Verklebungen im Fasziengewebe. Gleichzeitig stärken wir unser Immunsystem und bauen Stress ab. Eine Massage fördert neben der physischen Gesundheit auch das psychische Wohlbefinden.

Vertrauen Sie hier auf professionelle Hände. Physiotherapeuten und Masseure sind neben ihrem Fachwissen auch mit dem richtigen Equipment, wie einer Massageliege von Medizina.de und Massageölen, ausgestattet.

Wohltuende Wärme

Auch Wärme regt die Durchblutung in der Muskulatur an. Hier gibt es verschiedene Möglichkeiten, den betroffenen Körperstellen Wärme zuzuführen.

Linderung und Entspannung bietet ein warmes Bad mit durchblutungsfördernden Essenzen wie Arnika, Lavendel und Rosmarin. Entspannen Sie hier nicht nur Ihre Muskulatur, sondern auch Ihren Geist.

Neben einem warmen Bad finden auch durchblutungsfördernde und wärmende Salben und Öle bei Verspannungen Anwendung. Diese enthalten pflanzliche Essenzen aus Pfeffer, Chili oder Arnica, die den Blutfluss im Gewebe anregen und Wärme spenden. Ein Hinweis: Salben dürfen nicht auf Schleimhäute und offene Wunden aufgetragen werden und es empfiehlt sich beim Auftragen Handschuhe anzuziehen.

Langfristiges Muskellängentraining

Um Verspannungen langfristig entgegenzuwirken, braucht es ein regelmäßiges und zielorientiertes Training. Die vernachlässigte Muskulatur muss wieder aktiviert und bewegt werden. Dabei ist die Art der Bewegung entscheidend.

Krafttraining erhöht den Muskeltonus und kann vorhandene Spannungen noch verstärken. Wogegen ein Muskellängentraining auf die Dehnung und Beweglichkeit der Muskulatur ausgerichtet ist. Yoga und spezielle Trainingsformen wie das Five-Konzept bieten hier den perfekten Ausgleich zur einseitigen Alltagsbewegung.

Ziel ist es den gesamten Körper zu aktivieren, die Muskulatur in die Länge zuziehen und damit mehr Beweglichkeit reinzubringen. Verspannungen werden nachhaltig gelöst und Gelenke werden durch die Druckminimierung in der Muskulatur entlastet. Körper und Geist kommen ins Gleichgewicht und muskuläre Beschwerden verschwinden.

Bildnachweis: DragonImages/Adobe Stock

Physiotherapiepraxis einrichten: Diese Geräte brauchen Sie

Blumenversand

Hochzeitssaison Sommer: Geschenke aus der Ferne

„Hochzeitmachen“ das ist wunderschön, besonders in den Sommermonaten. Prädestiniert ist da schon immer der Wonnemonat Mai. Die Natur erwacht und das erste zarte Grün sprießt überall. Verliebte wagen es gerade in diesem Wonnemonat, diesen Schritt in den Ehehafen. Vorher gibt es noch viel zu tun für das Brautpaar, Organisation ist alles. Es sollte rechtzeitig damit begonnen werden, damit es letztendlich nicht in Panik endet.

Geschenke von Gästen die nicht zur Hochzeit kommen können

Das Hauptthema einer jeden Hochzeit ist das Thema Geschenke. Sie haben Freunde dort, die einfach nicht rechtzeitig kommen können. In den letzten Monaten war das ja der Fall durch Corona und das war nun wirklich nicht schön. Vielleicht sind gerade Sie als Freund oder Freundin in einem fernen Land und machen sich Gedanken, wie und was Sie schenken können. Wirkliche Freunde werden sich da so ihre Gedanken machen und eine Lösung finden. Es gibt ihn immer noch, den guten alten Blumenversand von 123Blumenversand. Dieser Versand macht es möglich Ihre Glückwünsche oder Liebeswünsche durch Blumen auszudrücken, aber auch ein Blumenversandhandel hat sich im Laufe der Zeit gewandelt. Man kann nicht „nur“ Blumen versenden, nein, oft gehören einige kleine Geschenke einfach mit dazu. Eine schöne Idee wäre da die Blumen mit Vase zu verschenken. Auch eine passende Tasse kann mit versandt werden. So ist es einfach für Sie doch noch das passende Geschenk zur Hochzeit zu verschenken. Das Beste ist, ein solches Geschenk kommt immer punktgenau an. Natürlich gehört auch die passende Grußkarte dazu. Nichts einfacher als das einfach gleich mitbestellen. Lassen Sie doch die Tasse noch mit erlesenen Pralinen füllen und am Strauß könnte dann noch als krönender Abschluss ein Kuscheltier in Form eines Glücksbringers baumeln. Nur einfach den Auftrag rechtzeitig aufgeben.

Der HochzeitstischBlumenversand

Auch wenn Sie nicht selber zur Hochzeit kommen können, dann ist da immer noch der Hochzeitstisch, an dem Sie sich einfach Ihre Ideen holen. Das Hochzeitspaar könnte ja den Tisch fotografieren und zu Ihnen senden. So sehen Sie, was da so an Wünschen des glücklichen Paares aufgebaut ist. Personalisieren Sie auch Ihr Geschenk, so zeigt es dem Paar, dass es von Herzen kommt. Eine weitere Möglichkeit, Sie beauftragen ein romanisches Hochzeitsfeuerwerk welches dann alle Hochzeitsgäste und natürlich das Hochzeitspaar überraschen wird. Glauben Sie mir, es wird eine gelungene Überraschung sein. Zusätzlich könnten Sie einfach noch mit bestellen, dass Luftballons in den Himmel steigen, bunt und in außergewöhnlichen Formen und Farben. Es ist so einfach zu Schenken, auch aus der Ferne. So fühlen Sie sich, als wenn Sie dabei sind und auch das Hochzeitpaar wird so fühlen.